Unser Schulalltag

Ein Schultag in unserer Schule ist geprägt von Ritualen, besonderen Aktionen sowie dem Stundenplan.
Hier stellen wir Ihnen die wichtigsten Rituale, Aktionen und Abläufe unseres Alltags vor:

  • Offener Anfang: Morgens dürfen die Kinder ab 8.00 Uhr das Schulgebäude betreten und haben dann bis 8.15 Uhr die Möglichkeit frei zu spielen und sich in den Klassen zu bewegen.Eine Aufsicht steht für die Kinder bereit.

  • Frühstückspause: In allen Klassen findet vor der ersten großen Pause eine 10-minütige "Frühstückspause" statt. So  können die Kinder in aller Ruhe die notwendige Stärkung zu sich nehmen und dann in der anschließenden Hofpause überschüssige Energie austoben.

  • Forum: Am Anfang jedes Monats trifft sich die ganze Schule in der Eingangshalle. Dort werden u. a. die Geburtstagskinder des letzten Monats besungen, Urkunden verteilt und Erfolge gewürdigt. Zur Vorweihnachtszeit trifft sich die Grundschule jeden Montag am Ende der 2. Stunde, um gemeinsam Weihnachtslieder zu singen.

  • "Regel des Monats": Einmal im Monat, meistens im Forum, wird die "Regel des Monats" festgelegt. Diese hängt im Schulgebäude aus und findet besondere Berücksichtigung in unserem Schulalltag.

  • Förderunterricht: In allen Klassen findet entweder in der Zeit von 7.45 Uhr bis 8.10 Uhr (zweimal wöchentlich) oder in der fünften bzw. sechsten Stunde Förderunterricht in den Fächern Deutsch und/oder Mathematik statt. Jeweils die Fachlehrerinnen und/oder Klassenlehrerinnen legen fest, welche Kinder für welchen Zeitraum daran teilnehmen.

  • Forderunterricht: Seit dem Schuljahr 2014/2015 findet außerdem auch Forderunterricht in Mathematik (1. Halbjahr) und in Deutsch (2. Halbjahr) einmal wöchentlich  statt. Auch hier entscheiden jeweils die Fachlehrerinnen und/oder Klassenlehrerinnen, welche Kinder daran teilnehmen.

  • AGs: Die Kinder der dritten und vierten Klasse wählen jeweils für ein Halbjahr eine AG aus, die sie dann einmal wöchentlich (zurzeit montags, dienstags oder mittwochs in der 6. Stunde) besuchen. Unser Angebot spricht unterschiedlichste Interessen an: Sportarten wie z. B. Tischtennis, die Computer-AG und die Kunst-AG.

  • Spielgeräteausleihe: In den großen Pausen können sich die Kinder verschiedene Spielgeräte, wie u.a. Seile und Bälle, aus der Spielgeräte-Kiste ausleihen. Den Ausleihdienst übernehmen wöchentlich wechselnd zwei ViertklässlerInnen.

  • Der "Soccer": Für die Kinder der dritten und vierten Klasse steht ein Soccer-Platz zu Verfügung. Dort kann in ausgewiesenen großen Pausen Fußball gespielt werden.

  • Büchereiausleihe: Demnächst gibt es in der Grundschule die Möglichkeit, alle zwei Wochen sich Bücher zum Lesen für Zuhause und in der Schule auszuleihen.

  • Betreuung: Die Kinder der Klasse 1/2, die keinen Unterricht in der 5. Stunde haben, gehen,
  • wenn gewünscht, in die Betreuung. Hier wird ihnen ein abwechslungsreiches Programm angeboten.




Unser Schuljahr

Auch im Laufe eines ganzen Schuljahres gibt es feste Termine und Aktionen/Rituale, die das Gemeinschaftsleben bestimmen und bereichern.

Aktuelle Termine und Aktionen, die alle Klassen betreffen, finden Sie in der linken Leiste unter dem Punkt "Termine".


  • Klassenfeiern: Im Laufe eines Schuljahres entscheidet die Elternschaft gemeinsam mit den Lehrkräften, ob eine Klassenfeier, bspw. zur Herbst- oder Weihnachtszeit, stattfindet. Diese Veranstaltungen werden jeweils in der betreffenden Klasse frühzeitig geplant, bekannt gegeben und finden zum Teil auch außerhalb des Schulgeländes statt.

  • Faschingsfeier: Traditionell zur Faschingszeit findet in der Schule an einem festgelegten Tag (Rosenmontag) in allen Klassen eine Faschingsfeier statt. Dazu wird sich verkleidet, gespielt, getanzt, es gibt ein abwechslungsreiches Buffet sowie ein Sport- und Spaßprogramm in der Turnhalle.

  • Sportfest bzw. Bundesjugendspiele: Einmal im Jahr findet an einem Schulvormittag auf dem Schulgelände (angrenzender Sportplatz) das Sportfest bzw. die Bundesjugendspiele statt, an denen alle Klassen teilnehmen. Es gibt verschiedene sportliche Disziplinen, wie z. B. Weitsprung und Weitwurf, bei denen die Kinder ihr Können unter Beweis stellen können.

  • Vorlesewettbewerb: Jedes Jahr nehmen die Kinder der Klasse 3 und 4 zunächst am klassen- bzw. schulinternen Vorlesewettbewerb teil. Wer in die Vorlese-Auswahl kommt (je zwei Kinder pro Klasse), tritt dann in der nächsten Runde beim Vorlesewettbewerb in Pattensen gegen die Schulkinder aus anderen Grundschulen der Stadt Pattensen an.

  • Weihnachtsfeier: Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien findet die schulinterne Weihnachtsfeier statt, bei der jede Klasse sowie alle Klassen gemeinsam zum Programm mit Liedern, Tänzen, Gedichten oder kleinen Theaterstücken beitragen.

  • Weihnachtstheater: Immer zur Weihnachtszeit fährt die ganze Schule in ein Theater der Region, um sich dort ein Stück anzusehen. Finanzielle Unterstützung erfährt die Schule dabei durch den Förderverein. Im letzten Jahr waren wir bspw. im Opernhaus Hannover bei "Hänsel und Gretel".

  • Mathematik-Wettbewerb: Die dritte und vierte Klasse nimmt jährlich an einem Mathematik-Wettbewerb teil (Mathematik-Olympiade oder Mathe-Känguru) teil. Von Runde zu Runde werden die Mathematikaufgaben aus den verschiedensten Bereichen immer schwieriger. Unsere Mathematik-Fans und Knobelfreunde kommen hier auf ihre Kosten.

  • Abschiedsfeier von der vierten Klasse: Am Ende eines Schuljahres heißt es Abschied nehmen von der jeweiligen vierten Klasse. Dazu gibt es ein rundum buntes Programm, bei dem alle Klassen etwas vorführen, was sie vorher im Unterricht einstudiert haben.



Kooperationen

  • Stadtbücherei Pattensen: Die Grundschule Hüpede wird regelmäßig mit Büchern aus der Stadtbücherei Pattensen für die Freiarbeit und/oder Klassenlektüre versorgt. Zusätzlich finden Besuche der Bücherei mit den Klassen statt und/oder MitarbeiterInnen der Bücherei kommen zum Vorlesen toller neuer Geschichten in die Schule.